FANDOM


Der Askese- Drache lebte bis vor kurzen recht zahlreich in der Waldregion Indiens. Aber seine Überlebensstrategie sich in der Nähe von Tempeln ( die er möglicherweise für Klippen hielt ) unbeweglich hinzustellen und nie zu essen, solange er beobachtet wurde richtete sich gegen ihn, als die Zahl der Tempelbesucher anwuchs. Die Askese- Drachen verharrten unbewegt auf einem Bein stehen, bis die Gefahr vorüber war, nur dass die Bedrohung kein Ende fand und die Drachen verhungerten. Sie gelten heute als ausgestorben.