FANDOM


Bundimuns kommen überall auf der Welt vor. Sie befallen ganze Häuser, indem sie geschickt unter Dielbretter und hinter Fußleisten kriechen. Dass man Bundimuns im Haus hat, bermerkt man für gewöhnlich an einem üblen Verwesungsgestank. Der Bundimun dünstet ein Sekret aus, welches sogar die Fundamente der von ihm befallenen Gebäude verotten lässt.

Der ruhende Bundimun ähnelt einem grünlichen Hausschwammfleck mit Auge, schreckt man ihn aber auf, trippelt er auf seinen zahlreichen spindeldürren Beine davon. Er ernährt sich von Schmutz. Schrubb- und Scheuerzauber befreien ein Haus vom Bundimun-Befall, doch wenn sie schon zu groß geworden sind, sollte man sich an die Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe wenden (Unterabteilung Schädlingsbekämpfung), bevor das Haus einstürzt. Verdünntes Bundimun-Sekret findet als Zutat für gewisse magische Reinigunsflüssigkeiten Verwendung.