Fandom

Monster- Wiki

Dschinn

108Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Dschinn ist die korrekte Bezeichnung für das, was gewöhnlich als Flaschengeist bezeichnet wird. Dies wird weiter unten erläutert. Die Dschinn haben die Herrschaft über das Glück im Universum. Sie sind aus Feuer, deshalb können sie Kälte nicht ausstehen. Wenn es zu kalt ist, können Dschinn nicht unsichtbar bleiben. Dschinn können sich in Tiere verwandeln und mit außergewöhnlichen Kräften Außergewöhnliches tun – zum Beispiel jemanden 3 Wünsche erfüllen. Früher glaubte man, Dschinn wären für alle Naturerscheinungen zuständig.

LebensweiseBearbeiten

Dschinn leben bevorzugt in Wüsten, Wälder, Busch- und Strauchlandschaften, Ruinen, Grabstätte, und Schlangengruben. Nachts leben sie in Erdlöchern, während sie tagsüber unter dem Himmel, jedoch über den Menschen schweben. Währenddessen belauschen sie gerne die Gespräche von Engeln und Göttern. Auch unter dem Ozean gibt es Dschinn, welche arme Fischer beschenken. Dschinn leben in Familien und haben sogar eigene Religionszugehörigkeiten. Viele Dschinn konvertierten zum Islam, als Mohammed aus dem Koran las. Dschinn nehmen unterschiedliche Gestalten an, um die Menschen zu täuschen. Oft werden sie als große, luftige Tiere beschrieben, die sich als Wolken, Rauchsäulen, Menschen, Wölfe, Schlangen oder Schakale zeigen.

Arten von DschinnBearbeiten

  • Dschinn, die den Menschen Schaden und Schrecken zufügen. Die mächtigsten unter ihnen sind die Marid, danach kommen die Afrit (Ifrit), dann die Sila und am schwächsten (aber zweifellos dennoch sehr mächtig) sind die Ghule. Ghule können ihre Gestalt verändern, doch dabei behalten sie immer ihre Eselsbeine. Oft werden sie auf Friedhöfen gesichtet, wo sie Leichen fressen. Die Knochen werfen sie in eine Höhle in den Traumlanden. Auch in Wüsten sind häufig Ghule anzutreffen.
  • Mittelwesen, die wie die Menschen die Schöpfung bevölkern und nicht besonders in Erscheinung treten. Sie belauschen oft die Engel, deren Sphären sie nicht zu betreten vermögen.
  • Doppelgänger der Menschen

Man kann Dschinn auch nach Elementen einteilen: Afrit (Feuer), Dao (Erde), Marid (Wasser) und Djinni (Luft). Manchmal werden Daos, Marid und Djinni nicht als Dschinn bezeichnet, da sie keine Feuerwesen sind. Menschen, die von Dschinn eingeladen werden, kehren nie wieder oder nach sehr langer Zeit zurück in die Menschenwelt. Dann finden sie sich nicht mehr zurecht, da sich sehr viel verändert hat.

Dienstbare DschinnBearbeiten

Die Dschinn sind zwar dienstbare Geister, die durch das Zitieren von Versen aus dem Koran beschworen werden können, jedoch bereitet die Beschwörung den Dschinn Schmerzen, weshalb sie keine Menschen mögen. Manche Menschen sperren die Dschinn nach der Beschwörung in Flaschen oder Öllampen, aus denen sie sich nicht selbst befreien können. Wer sie befreit, dem versprechen sie, dass er drei Wünsche aussprechen darf. Ob diese erfüllt werden, liegt daran, ob der Dschinn gute Laune hat. Aber mal ehrlich, wer hat schon gute Laune, wenn er 500 Jahre lang in einer Flasche eingesperrt war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki