FANDOM


Gastornis

Gastornis

Gastornis (Gastons Vogel) auch Diatryma genannt, war ein gigantischer Raubvogel aus dem Eozän-Zeitalter. Fossilien des Gastornis wurden in Deutschland, Frankreich und den USA gefunden. Sein wichtigstes Merkmal ist der hohe Schnabel, der dem von Papageien gleicht, jedoch aufgrund seiner Größe nicht, wie bei Papageien, zum knacken von Nüssen geeignet ist. Im Gegensatz zu den Terrorvögeln, mit denen der Gastornis viele Ähnlichkeiten hat, ernährte er sich haupsächlich von sehr kleinen Säugetieren. Manche Wissenschaftler vermuten, dass es sich sogar um einen Pflanzenfresser handelt.


Terrorvögel

Gastornis (ganz rechts) im Vergleich zu einem Menschen und drei Arten von Terrorvögeln

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki