Fandom

Monster- Wiki

Nasobem

109Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Nasobem.jpg

ein Nasobem mit Jungtier

Das Nasobem (Nasobema lyricum) ist der wohl bekannteste Vertreter der Rhinogradentia. Es benutzt seine vier Nasen, um darauf zu gehen, während es mit seinem langen, dehnbaren Schwanz nach Früchten greift. Es wurde bereits von Christian Morgenstern erwähnt, nach dem die kleinere Art Nasobema morgensternii (auch Stella matutina) benannt ist.


Das Nasobēm
Auf seinen Nasen schreitet
einher das Nasobēm,
von seinem Kind begleitet.
Es steht noch nicht im Brehm.
Es steht noch nicht im Meyer.
Und auch im Brockhaus nicht.
Es trat aus meiner Leyer
zum ersten Mal ans Licht.
Auf seinen Nasen schreitet
(wie schon gesagt) seitdem,
von seinem Kind begleitet,
einher das Nasobēm.

Die Jungen des Nasobems werden, bis sie alt genug sind um selbst zu laufen, im Brustbeutel der Mutter getragen und über die achselständigen Zitzen gesäugt. Da sie noch nicht über den langen, dehnbaren Schwanz der erwachsenen Tiere verfügen, müssen sie sich, sobald sie laufen können, von den Überresten der Mahlzeiten der Mutter ernähren.

Das Nasobem benutzt den Schwanz auch, um seinem einzigen natürlichem Feind, dem Raubnasobem (Tyrannonasus imperator) zu entkommen. Dazu hält es sich mit dem Schwanz an einem Ast fest und bleibt so hängen, bis das Raubnasobem aufgibt. Das Raubnasobem besitzt keinen dehnbaren Schwanz, dafür befindet sich an seiner Schanzspitze ein Giftstachel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki